Glück Herrmann Hesse 

Solang du nach dem Glücke jagst, bist du nicht reif zum Glücklichsein

und wäre alles Liebste dein.

Solang du um Verlornes klagst und Ziele hast und rastlos bist,

weißt du noch nicht, was Friede ist.

Erst wenn du jedem Wunsch entsagst, nicht Ziel mehr noch Begehren kennst,

das Glück nicht mehr mit Namen nennst, dann reicht dir des Geschehens Flut

nicht mehr ans Herz und deine Seele ruht.

 

 

Heiner Brigitte Manfred
Heiner Brigitte Manfred

Mein Freund und musikalischer Begleiter Manfred Schuierer hat sich am 24.10.2014 für immer verabschiedet. Wer das Glück hatte Manfred kennen zu lernen, weiß was für ein wunderbarer Mensch von uns gegangen ist. 

Manfred, mach`s gut, wo immer Du auch bist. 

 

"Der Planet braucht keine erfolgreichen Menschen mehr.

Der Planet braucht dringend Friedensstifter, Heiler, Erneuerer, Geschichtenerzähler und Liebende aller Arten.

Er braucht Menschen, die gut an in ihren Plätzen leben.

Er braucht Menschen mit Zivilcourage, bereit, sich dafür einzusetzen, um die Welt lebenswert und menschlich zu gestalten.

Diese Qualitäten haben wenig mit der Art von Erfolg zu tun, wie er in unserer Kultur verbreitet ist. "

~ H.H.The Dalai Lama

Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling. 

Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben. 

                                                                 (Hans Chr. Andersen) 

 

Künstler sein heißt: nicht rechnen und zählen; reifen wie der Baum,

der seine Säfte nicht drängt und getrost in den Stürmen des Fühlings steht ohne die Angst, dass dahinter kein Sommer kommen könnte. 

Er kommt doch. Aber er kommt nur zu den Geduldigen, die da sind, als ob die Ewigkeit vor ihnen läge, so sorglos still und weit.

                                                         (Rainer M. Rilke)

Was ist wertvoller, Wissen oder Fantasie? 
- Es ist die Fantasie, denn das Wissen hat Grenzen. - 

Volksmärchen geben uralte Menschheitserfahrungen weiter.

Sie sind ein kostbares Kulturgut der Völker. Wenn wir Märchen hören, wird unsere rechte Gehirnhälfte aktiviert, die anschaulich analog und in Bildern denkt. Sie ist für Intuition und Kreativität zuständig.

Die Bildsprache der Märchen wird von den Tiefen der Seele unmittelbar verstanden und aufgenommen. Gehörte Märchen bewegen uns innerlich.

Zaubermärchen entfalten ihr Wesen und ihre magische Kraft im gesprochenen Wort. Die gedruckte Form eines Märchens gleicht den Noten einer Partitur.

Erst das Erzählen verwandelt das Märchen in Leben und Klang und bringt es in die Gegenwart. 

Das Wort ist tatsächlich eine Kraft.

Es ist LEBEN, SUBSTANZ, WIRKLICHKEIT.